Euer Kind gehört zu euch mit dazu und kann sich selbstverständlich gerne aktiv einbringen. Ob es Blumenkind sein mag oder die Ringe überreicht, entscheidet das Kind – meistens in letzter Minute – selbst 😉 So im Mittelpunkt zu stehen ist nicht jedermanns Sache.

Ich (Imke) habe schon erlebt, wie Kinder Herzenswünsche oder kleine Texte vortragen oder sogar singen! Das ist natürlich sehr berührend, doch oft ist es schon eine kleine stille symbolische Geste, die alles sagt. Möchtet ihr eurem Kind in der Zeremonie ein Armband überreichen? Oder mit einem Schatzkästchen für gemeinsame Familienerinnerungen überraschen? Darf ich stellvertretend für euch ein Briefchen vorlesen, dass euer Kind für immer behalten darf?

Bedenkt immer: Gerade in emotionalen Dingen ist ganz wenig ganz viel. Und ehe wir etwas an den Haaren herbeiziehen, lasst uns schauen, was zu euch und eurer Familie wirklich passt. Denn auch hier gilt: Es soll Freude machen und authentisch sein!